Gina Biernath

Sonntags auf der Burg: Wissenswertes über Greifvögel und die Geschichte der Falknerei

Vortrag der Erlebnisfalknerei Tambach am 4. August 2019

Gerne folgte die Erlebnisfalknerei der Einladung der Direktorin und promovierten Kunsthistorikerin des Deutschen Burgenmuseum Veste Heldburg ( https://www.deutschesburgenmuseum.de/ ) Frau Dr. Adina Christine Rösch um bei der Reihe „Sonntags auf der Burg“ die Falknerei und Greifvögel der erlebnisfalknerei vorzustellen und über ihre Arbeit mit diesen zu berichten. Und wohin passt die Falknerei und das Thema Greifvögel besser als auf eine Veste…

Die Falknerei hat eine lange Tradition. Im Mittelalter erlebte die Jagd mit dem Falken eine Hochzeit. Sie zählte zu den anerkanntesten Jagden und entwickelte sich zum Statussymbol des Adels. So sind Falken auf historischen Jagddarstellungen kaum wegzudenken.
Bis heute erfreut sich die Falknerei, deren Ziel die Jagd auf Feder- und Haarwild ist großer Beliebtheit. Zur Falknerei gehören neben der eigentlichen Jagd auch das Trainieren und die Pflege der jeweiligen Vögel.

So beleuchteten Gina Biernath und Achim Schmidt von der Erlebnisfalknerei Tambach bei ihrem Vortrag am 4. August 2019 ab 11 Uhr nicht nur die Geschichte der Beizjagd, sondern berichten auch über ihren Alltag mit den stolzen Vögeln.

Achim Schmidt erläuterte mit Schwung und viel Wissenswertem den Vortrage über die Geschichte der Falknerei, die tägliche Arbeit mit den Greifvögeln und es fehlten auch nicht die witzigen Anekdoten aus dem täglichen Falknerleben.

Der Vortrag kam bei den großen und kleinen Besuchern sehr gut an. Es war ein sehr interessiertes Publikum, welches auch im Anschluss noch viele Fragen zu diesen wundervollen Greifvögeln und der Falknerei im allgemeinen stellten, die natürlich von den beiden Falknern gerne beantwortet wurden.

Auch konnten Besucher*innen der Veste Heldburg unseren Falken in Natura erleben und wer sich traute durfte unsere Lilli auch auf die Hand nehmen um ein Foto mit ihr zu machen. Da trauten sich auch die kleinsten Besucher ran.

Wir möchten uns noch mal bei Frau Dr. Adina Rösch für die tolle Zusammnenarbeit und bei Herrn Björn Chilian für das zur Verfügung stellen der schönen Fotos in unserer Slideshow bedanken. Alle Bildrechte liegen bei Herrn Chilian.

Greifvögel fotografieren im Portrait und im Flug, aber wie…

….genau dieses wollten die Teilnehmerinnen bei unserem exklusiven Fotocoaching lernen.

Am Freitag, dem 19.07.2019 trafen wir uns mit 4 Mitarbeitern der Firmen ELSCHUKOMgmbh (  www.elschukom.com ) und der Firma Vollack GmbH & Co. KG ( https://vollack.de/) zu einem exklusiven Fotoworkshop im Bayerischen Jagdfalkenhof (http://www.bayerischer-jagdfalkenhof.de/ ) im Wildpark Schloss Tambach .

Die Teilnehmerinnen wollten ihre fotografischen Kenntnisse in Bezug auf Bildschnitt und Perspektive, , Hintergrund, Freistellung und Motivbezug , Schärfe am richtigen Fleck verbessern. Genauso wurde auf Detailfragen rund ums Thema Greifvögel und Fotografie eingegangen. Greifvögel zu fotografieren ist faszinierend – gerade im Flug. Aber wie funktioniert dies am besten und was hat man zu beachten?

Auf alle diese Fragen wurde seitens des Dozenten Achim Schmidt (https://www.facebook.com/AchimSchmidtPhotoart/) eingegangen. Nachdem sich alle Teilnehmerinnen mit den Greifvögeln während der Portraitaufnahmen vertraut gemacht haben ging es an die Fotos im Flug… hier wurde festgestellt, dass die Vögel doch sehr rasant sein konnten– aber auch dort entstanden ein paar schöne Fotos…

Die Erlebnisfalknerei mit Falknerin Gina Biernath und Dozent Achim Schmidt möchten sich bei allen Teilnehmerinnen sehr herzlich für diesen tollen Workshop bedanken .

Ebenso danken wir für das zur Verfügung stellen ein paar der entstandenen Fotos bei Frau Ute Poerschke, Frau Elke Lütz und Frau Kathrin Battenstein.

Wohin passt die Falknerei und das Thema Greifvögel besser als auf eine Veste…


Diesen Sonntag präsentiert das Deutsches Burgenmuseum Veste Heldburg ( https://www.deutschesburgenmuseum.de/ ) die Erlebnisfalknerei und ihre Greifvögel zum Thema: „Greifvögel und Falknerei“ Im Rahmen der Reihe „Sonntags auf der Burg“ 

Bis heute erfreut sich die Falknerei, deren Ziel die Jagd auf Feder- und Haarwild ist, großer Beliebtheit. Zur Falknerei gehören neben der eigentlichen Jagd auch das Abrichten und die Pflege der jeweiligen Vögel.

So beleuchten Gina Biernath und Achim Schmidt von der Erlebnisfalknerei Tambach bei ihrem Vortrag am 4. August 2019 ab 11 Uhr nicht nur die Geschichte der Beizjagd, sondern berichten auch über ihren Alltag mit den stolzen Vögeln.

Auch hautnah können Besucher*innen der Veste Heldburg am 4. August 2019, von 11 bis 13 Uhr, einen Falken erleben der für ein Foto auch auf die Hand genommen werden kann.

Der Eintrittspreis für den Vortrag beträgt für Erwachsene: 3,50 € (zzgl. Eintritt) und für Kinder 1,50 € (zzgl. Eintritt).

Greifvögel exklusiv – Fotoworkshop von Christian Röschert

Von je her sind die Menschen von Greifvögeln den Königen der Lüfte fasziniert. Viele wünschen sich diese auch mal zu fotografieren. Dies stellt sich aber in der freien Natur als sehr schwer heraus. Entweder sind diese Vögel versteckt oder sie fliegen so hoch oben , dass man kaum eine Chance hat diese hautnah zu fotografieren.

Am 29.06.19 veranstaltete Christian Röschert ( https://www.cr-fotographie.de/ ) in Aub/ Landkreis Würzburg einen Exklusiv- Greifvogelworkshop. Dort hatten die Teilnehmer die Gelegenheit die faszinierenden Greifvögel einen ganzen Tag für sich alleine zu haben.
Dabei wurde der Workshop von der erlebnisfalknerei mit den beiden Falknern Achim Schmidt und Gina Biernath so wie diversen Greifvögeln unterstützt.

Da es sich um einen Personal Coaching Workshop mit einer maximalen Teilnehmerzahl von 6 Personen handelte war auch genug Zeit und Gelegenheit auf die Wünsche der einzelnen Teilnehmer einzugehen.

Die erlebnisfalknerei unterstützt Christian Röschert seit nunmehr fünf Jahren und fand auch diese mal wieder absolut ideale Bedingungen für sich und ihre Greifvögel vor. Ein idyllisch gelegener Weiher eingebettet in einer herrlichen Landschaft.
Es waren genügend schattige Plätze vorhanden und die Vögel hatten auch keinerlei Störungen von außen zu befürchten. Auch für diverse Flugaufnahmen war der Platz bestens geeignet, einmal für uns als Falkner, natürlich für unsere Greifvögel und auch für die Teilnehmer.
Die Teilnehmer hatten in einer ungezwungenen und ruhigen Atmosphäre ausgiebig Gelegenheit einzigartige Aufnahmen der schnellen und edlen Geschöpfe entstehen zu lassen.

Die dabei entstandenen Portrait- und dynamischen Flugaufnahmen begeisterten Teilnehmer, Falkner und Dozenten.
Während nach jeder Aufnahmeeinheit die Bilder besprochen wurden hatten die Vögel genügend Pausen zwischen ihren Auftritten.

Eine Workshop-Teilnehmerin hat den Tag und auch sehr schöne Fotos in ihrem Block festgehalten: Zusehen unter : https://petra-kaiser.de/forum/thread/6885-fotoshooting-mit-greifv%C3%B6geln-in-bayern/
Vielen lieben Dank an Petra Kaiser für diesen tollen Eintrag in ihrem Block.

Ein besonderer Dank geht auch noch mal an Britta für die wieder mal fantastische und liebevolle Betreuung und Verpflegung!


Wir freuen uns schon auf den nächsten gemeinsamen Exklusiv-Greifvogelworkshop https://www.cr-fotographie.de/workshops/greifvoegel-exklusiv am 14.09.2019
Für den Workshop am 14.10.2019 sind aktuell noch Restplätze frei– wer also Interesse hat- schnell buchen!

Die Fotos wurden uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von:
Kathrin Hack https://www.naturfoto-hack.de/
Karin Assmus http://www.karinassmus.de/Willkommen.html
Petra Kaiser https://petra-kaiser.de/forum/core/